NEWS! FOOD-BLOG-FOTOS

Hallo zusammen. Mittlerweile ist der Risotto-Film geschnitten und online. Also ich finde, er ist unterhaltsam geworden und zeigt auch zwei, drei coole Tricks, aber ich bin ja auch befangen. 🙂 Sagt mir mal, was Ihr dazu meint. Danach folgt wie immer sehenswertes Browser-Strandgut, viel Spaß!

FOTOS FÜRS FOOD-BLOG

Da war was los in unserer kleinen Küche! 🙂 Das Galileo-Filmteam war zu Besuch und hat mich beim Kochen und Shooten gefilmt. Das Thema war: Wie macht man mit minimalem Aufwand schnell und zuverlässig schicke Fotos vom Kochprozess, zum Beispiel für ein Food-Blog. Für mich war das ein bisschen stressig, gleichzeitig zu kochen, zu erzählen und einigermaßen zeigenswerte Fotos zu machen, aber es hat auch Spaß gemacht.



Und hier kommt noch einmal der im Film verwendete Abschatter, das >Black Foamie Thing von Neil van Niekerk, allerdings in einer etwas eleganteren neuen Version:

BFT_NXT_4erBild-1000

Ich ziehe hierfür von einem Mauspad den Textilbezug ab, oder nehme ein Stück Moosgummi und schneide es dann auf 15×18 cm zu und lasse hier vom Schneider meines Vertrauens ein Stückchen Filz und ein Gummiband einnähen. Fertig! Dank dem Filzstück kann man dann das BFT wunderbar leicht auf dem Blitz drehen und verschieben. Die Teile kosten rund acht Euro, der Schneider nimmt nochmal je nach Tagesform so zwischen fünf und zehn Euro. Und hier kommen die Bezugsquellen für die Einzelteile:

Schwarzer Filz:

http://www.amazon.de/gp/product/B004QTTEOE/ref=wms_ohs_product_img

Moosgummi:

Die Suche nach Mauspads hat ein Ende!! Dank des Tipps eines treuen Bloglesers habe ich nun ein Moosgummi-Produkt entdeckt, dass genauso gut ist: Es handelt sich um eine Moosgummiplatte, schwarz, 200 mm x 300 mm x 2 mm. Zu beziehen über http://www.efco.de oder, einfacher, über >Amazon. Kostenpunkt: 0,65 Euro + 1,20 Euro Versand!

BROWSER-STRANDGUT

+++ Posen +++ Lichtleiterfasern +++ Lightroom-Presets +++ Bouncen +++ Strobist +++ Shootings +++

~gallo~ 2013-03-03

Advertisements

29 Kommentare

  1. Jens Hermann

    Das verlinkte Mauspad hatte ich mir neulich extra für ein BFT gekauft. Mir gefällt es gar nicht. Der Textilrücken lässt sich nicht abziehen, insgesamt ist das Pad sehr sehr laberig. Das Modell in deinem Video sieht wesentlich steifer aus.
    Wenn jemand eine bessere Empfehlung hat, immer her damit .-)

  2. Hi Jens,
    sorry, dass das mit dem Mauspad nicht funktioniert hat, das ist aber genau das, das ich auch benutze… Komisch.
    Sollte der Hersteller da was geändert haben?

    Hm… ein Angebot, damit Du nicht frustriert bist: schick mir Dein Mauspad (Adresse im Impressum), dann seh ich, ob es der Typ ist, denn ich auch immer verwende.
    Wenn nicht, bekommst Du eines von mir…!

    Schöne Grüße
    Tilo

  3. Hi Jens, Kommando zurück, ich weiß nun bescheid, habe gerade meine paar Mauspads im „Lager“ gecheckt!!

    Hmmm, schwierig, die haben die gleiche Bestellnummer …
    ich schau mal wie sich das lösen lässt, vg Tilo

  4. Jens Hermann

    Danke Tilo! Das Problem ist offensichtlich dass es verschiedene Marketzone Händler gibt welche dieses Produkt vertreiben. Wahrscheinlich hat der „Hersteller“ unterschiedliche Zulieferer, je nach Charge dann unterschiedliche Qualität. Ich hatte meine Mauspad von „Computerhandlung“. Wenn du berichtest sag auch gib auch Bescheid welcher Händler geliefert hat. Ggfs. suche ich dann einfach nochmal woanders und werde berichten. Wäre doch gelacht…

  5. Schönes Video, ich wusste einiges zwar diffus schon ungefähr, aber es ist alles gut zusammengefasst. Guter Tipp mit dem BFT mit Filz auch, allerdings habe ich noch einen Vorschlag: könnte man nicht das verlinkte Mauspad in schwarz kaufen und dann, statt innen Filz aufzunähen, einfach den schwarzen Mauspadoberstoff als Innenseite des BFT verwenden, das könnte doch auch einigermaßen gut am Blitzkopf verschiebbar sein?

  6. Hi Birne,
    hmmm, klar, das würde sicher auch gehen, das hält dann aber gefühlt nicht lange …. der Textilbezug hält da glaub ich im rauen Fotoalltag kaum … Und ich hätt auch die Vermutung, dass dann wieder zu sehr rutschig wird — probier halt mal aus, oder?

    vg Tilo

  7. Jan

    Hallo Dr. Gallo,
    dein BFT ist wirklich HOT! Und deine Seite ist der Wahnsinn…. wirklich!
    (Ich habe schon alle anderen Links, in meinem Browser, auf Seiten mit „so genannten Experten“ GELÖSCHT.)
    Nun muss ich aber mit der Lobhudelei Schluss machen, weil ich noch eine Menge Krokusse stacking muss…..

    Ach ja noch mal auf das BFT zurückzukommen 🙂 Du hast doch so einen Schneider deines Vertrauens, meinst du er könnte vielleicht auch für uns (mich) so einen BFT nähen?

  8. Hi Jan,
    merci fürs Lob … hmm, ich hab das ja auch schon überlegt, aber …. wenn das Teil mich so irgendwo 10..15 Euro kostet und noch Versand und Zeit usw … man kann ja aber schlecht 30 Euro für ein Mauspad verlangen 🙂 Wie sowas dann grotesk ausufert, das sieht man am Spinlight 360 von Neil … ein echter Krampf.
    Also ich würde allen empfehlen, Mauspad und Filz zu besorgen, das Mauspad schonmal zuzuschneiden auf 15×18 cm und dann das 4er Foto oben auszudrucken. Dann noch einen Blitz zum Anprobieren eingepackt und ab zu einem Schneider … die können das!! Vorsicht: noch dazusagen, dass das Gummi rundum laufen soll, nicht nur an den Anschlussstellen angenäht sein soll.

    Ich bin eh der Meinung, dass die selbstgebauten Sachen immer die besten sind. Da kann man völlig kompromisslos rangehen und hat auch irgendwie so eine persönliche Bindung zu den Teilen (und kann liebevoll optimieren und kennt den Kram dann in- und auswändig). 🙂

    Schöne Grüße
    Tilo

  9. Hallo Tilo, danke für dein tolles Video! Meinen Freund hat es gleich so motiviert, dass er versucht hat meinen simplen Aufsteckblitz mit ein bisschen Alufolie an die Wand umzuleiten. Das Ergebnis war so verblüffend, dass ich es sofort als Update für den Fotoevent Beitrag auf meinen Blog stellen musste (im Vergleich zu dem bei Kunstlicht geblitzten Foto): http://mangoseele.wordpress.com/2013/02/03/food-o-graphie-oder-die-suche-nach-dem-schmackhaften-foto/ . Unglaublich wie viel man mit so wenig erreichen kann. Mit ein bisschen mehr Basteln, könnte man es sicher noch perfektionieren und vor allem etwas haltbarer gestalten, aber schon so bin ich ziemlich zufrieden!

  10. Sam

    Deine Black Foamie-Version ist deutlich besser als Neils! Und vom Spinlight 360 müssen wir nicht reden, dass ist echt gruselig!!

    Aktuell verwende ich einfach Honl Snoots zum Abschatten, aber nach Deiner Anleitung werde ich mal Ausschau nach einem Mauspad halten.

  11. hi, ja, klar, ein Snoot geht auch … der schluckt nur dann relativ viel Licht und konzentriert das auch mehr (und man wünscht sich ja eher was breiter gefächtertes). Wenn ich was mit Snoot mache, dann nehme ich den Zoot Snoot ..

    Wer kein BFT hat, der nimmt einfach die Hand, das geht auch 🙂
    vg Tilo

    • Sam

      Ich klapp den Snoot nicht zu, sondern lass ihn offen und klette ihn einfach an die abzuschattende Seite.
      Vom Schattenwurf ist das mit dem BFT vergleichbar, nur hält es nicht so gut, da der Snoot ja dafür designed ist, einmal rumgewickelt zu werden.

  12. Ich habe für meine „BurgerTime“ einfach ein vorhandenes Mauspad um den Blitzkopf gebogen und mit einem Klett-Kabelbinder zugeschnürt. Nicht schön aber selten und funktioniert. Trotzdem werde ich demnächst mal basteln, da mein Pad auch deutlich größer ist und so vielleicht etwas zu viel Licht ablenkt.

  13. Mattias Seidel

    Danke für das Video, Tilo!
    Wer das Buch hat, lernt zwar nichts Neues mehr (sonst wäre das Buch ja auch nicht wirklich gut), aber es ist doch schön, das Ganze mal live und in Farbe zu sehen. Und ich finde es sehr sympathisch, dass man Dir hier und da Deine leichte Nervosität vor der Kamera anmerkt 😉
    Gruß, Mattias.

  14. Hi Mattias, merci fürs Feedback! Wohl wahr, … gleichzeitig schnippeln und kochen (ohne, dass etwas anbrennt), fotografieren und einigermaßen eloquent was erzählen hat mich schon so an den Rand des Leistungsvermögens gebracht. .-) So viele Sachen gleichzeitig .. das ist ja mehr was für Frauen. Angeblich! :ö) Schöne Grüße Tilo

  15. So, das hier ist heute (14.03.2013) gekommen, das ist das klassische, feste, stabile Mauspad, das ich auch oben verwendet habe. Perfekt als BFT:

    http://www.amazon.de/gp/product/B000FLSIXU/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

    Ich fürchte aber, dass das Restbestände sind und dass der Anbieter dann auch in einigen Wochen nur noch die dünnen Schlabberdinger verkauft – unter gleichem Namen und unter gleicher Bestellnummer. :-/ Aber es ist ja dann nicht allzu viel Geld vernichtet, wenn man probehalber eines kauft, da das Pad nur zwei Euro inkl. Versand kostet!

    • Birne N. Korb

      Das blaue (das verlinkte ist grün, Farbe ist ja hier eh egal) ist nochmal ein paar Cent günstiger (1,90), werde es mir mal bestellen, möchte als Geschenk ein weiteres BFT basteln. Mein eigenes ist aus einem anderen, dünneren Mauspad, aber bisher noch ohne Filz und daher schwer zu verschieben; das Filz werde ich dann bei beiden gleich nachrüsten – mit eigener Heim-Nähmaschine sollte es doch auch gehen, oder ist das Pad dafür zu dick und man braucht ne „professionelle“ wie sie der Schneider hat?

  16. Hi, hmmm, also ich wär da vorsichtig, nachdem ich mittlerweile 10..12 so schwabbelige, dünne hier rumliegen habe, die genauso heißen und die gleiche Bestellnummer haben, wie die dicken früher. Meine Empfehlung: wenn Du genau das verlinkte bestellst, dann ist die Chance groß, genau jenes aus der Anleitung oben zu bekommen. Berichte mal …

    Mit Nähmaschinen kenn ich mich echt gar nicht aus, keine Ahnung, sorry :-/

    Also: lass mal sehen, was draus wird! schöne Grüße Tilo

  17. Ein wirklich tolles Video! Gefällt mir super wie du das mit dem “Referieren”, Fotografieren und Kochen gleichzeitig ganz cool und relaxt handhabst. Mir wäre das Kochen schon zu viel *g*. Habe mir das Video, dann trotzdem auf YouTube und nicht auf der Blende 8 Website angeschaut, weil man es da verschnellert abspielen kann (1.5x), denn ich war so gespannt auf das Endergebnis…

    Ganze besonders gefällt mir die Umgebung. Nichts gestellt, authentische Umgebung und trotzdem gute Fotos.

    Der Tipp mit dem Mauspad ist super. Habe da etliche gummierte Werbepads rumliegen, die sich mit Klettbinder super schnell befestigen lassen (mangels Lust an Basteleien). Das nächste mal, wenn die beste Ehefrau von allen Risotto kocht, werde ich damit neben ihr stehen. Fotografieren und gleichzeitig kochen ist mir nämlich trotzdem zu viel Stress und der Risotto wird auch besser wenn sie ihn macht…

  18. Pingback: Black Foamie Thing | andy.untersteggaber.com

  19. Vielen Dank für die Vorlage des verbesserten BFT ….
    Nachdem ich schon zwei Versionen des BFT verschlampt habe, werde ich mir eine Modifikation mit einem
    weissen, herausnehmbaren Einsatz zur Verwendung als Blitzbouncer machen (lassen ;-)).

  20. Nils

    Warum wird eigentlich meist schwarzes Material genommen?
    Wenn ich den Sinn richtig verstanden habe, dann soll doch nur der direkte Lichtweg zum Objekt blockiert werden.
    Ist dann nicht ein helles oder sogar silbernes Material besser, weil es das geblockte Licht nicht nur verschluckt, sondern auch noch gut reflektiert? Entweder kann man dann die Blitzleistung runter stellen oder hat mehr gestreutes Licht.
    OK, der Name BFM passt dann nicht mehr 😉

  21. Hi Nils, gute Frage, Du meinst das wegen der dann höheren Lichtausbeute?
    Also ich würd sagen, bei den Geschichten macht das nur ganz wenig aus und ein Aufsteckblitz hat da sehr locker genug Reserven. Nachteilig ist bei Alufolie, dass man dann auf einmal wieder irgendwo Licht hinwirft, wo man keines haben will …. dass sozusagen das „Zielen“ beim bouncen schwieriger wird. Ich hab so ein silver foamie thing aber tatsächlich mal benutzt, und zwar, um den internen Popup-Blitz umzulenken — dafür muss es natürlich irgendwas spiegelndes sein …

  22. Nils

    Danke für die schnelle Antwort.
    Kann natürlich sein, dass das Blitzlicht sowieso ausreicht. Habe es noch nicht selber ausprobiert. Bin über das Buch „Just one flash“ hier gelandet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: