SONY ALPHA 7 III – DAS OUTFIT

IMG_E8047-bebe.jpg

Also ich bin wirklich nicht eitel, glaube ich. Ich habe 15 gleiche schwarze T-Shirts, das reicht mir. Meine neue Kamera hingegen legt da schon mehr Wert auf ihr Äußeres. 🙂 Lasst Euch überraschen.

DAS NEUE SONY-OUTFIT

DER GURT

Tja, da gibts ja so einige. Für die dicke Canon hatte ich gerne den Sunsniper-Gurt verwendet, aber zum einen rutscht der immer irgendwie so blöd hin und her (ruckzuck hat man das Schulterteil vorm Bauch), zum anderen ist er auch zu hässlich für die zierliche, schicke Sönnie. Also kommt jetzt an den neuen Body: >Peak-Design Slide Summit Tallac, der macht da schon mehr her!

DIE SCHLAUFE

Jetzt steht der Gurt fest, jetzt fehlt aber ja noch die Schlaufe. Die muss nun auch peakfählig sein und sollte auch noch farblich einigermaßen zum Summit-Tallac-Blau passen. Mir gefällt der >Snake Strap in Marine-Blau, mit Peak-Anchor.

Diese Schlaufe dient nur zur Sicherung, denn man kann damit die Kamera nicht mehr fallenlassen. Es käme auch noch eine Handschlaufe in Betracht, um die Kamera besser halten zu können, aber das habe ich aufgegeben — die, die ich ausprobiert habe, funktionieren für mich nicht. Ich komme dann einfach an manche Knöpfe schlechter oder gar nicht mehr dran.

DIE ANCHORS

Ohjeh, jetzt hat sich das alles so gut angelassen, aber mit den Peak Anchors macht man echt eine Pandorabüchse auf. Zum einen wurden manche Typen zurückgerufen, zum anderen ist die Befestigung in den Ösen (ohne die blöden Dreieckfedern) tricky. Und dann grübelt man vielleicht auch: „Ok, ich habe den Anchor durchs Loch bekommen, aber dabei habe ich ihn ganz schön geknickt … hält er noch???“ Es hängen ja immerhin ein paar Tausend Euro dran …

In der Kürze: Es gibt V1 bis V4. Die Version V3 sollte man wirklich nicht mehr benutzen, weil es damit bereits Probleme gab. >HIER steht, wie man sie erkennt (es ist jene mit der dünnen Kordel). Wer sie hat, bekommt sie von Peak Design kostenlos getauscht. Man muss nur dieses >Formular ausfüllen und ein Foto der Anchors anfügen.

Im Idealfall hat man also V2 oder V4 und kann sie auch ohne Dreieckfedern am Body befestigen, wie in der Galerie gezeigt. Man braucht dafür eine >Kugelschreiberfeder und eine Spitzzange. Ich hab das ausprobiert, dann die Kordel wieder rausgemacht und mich (mit zwei Karabinern) mal drangehängt. Sie hat noch 85 kg getragen, also trotz des starken Knickens beim Einfädeln keinen wesentlichen Schaden genommen. 🙂

Im Browser-Strandgut seht Ihr bei Interesse noch ein paar Details zum Peak-System, und dort findet sich auch noch einmal das Video zum Einfädeln.

GALERIE

In der Galerie seht Ihr das neue Outfit an der Kamera. Viel Spaß!

BROWSER-STRANDGUT

Peak-Design: 2018, Anchor Update Info:

Anleitung zur Montage der Anchors bei engen Ösen:

Jason Lanier erklärt, wie er seine Sony konfiguriert hat:

Manni Ortiz shootet mit dem Mitakon 50 mm f/0.95 an seiner Sönnie:

Tilo ~gallo~ Gockel 8/2018

Advertisements

2 Kommentare

  1. Waaas, Peak Anchors sind nicht sicher?!? Panik!
    Beim Erwerb vorigen Jahres waren die V2 dabei. Habe die aber auf Grund des nicht abgeflachten Körpers umgetauscht. Das dann mit den V3 das Durchfädeln einfacher wurde, war ein erfreulicher Nebeneffekt.
    Erst dank Deines Artikels bin ich auf die möglichen, wenn auch kaum wahrscheinlichen Probleme aufmerksam geworden. Und habe mir auch gleich mal neue V4 bestellt.
    Schöne Grüße aus Dresden.

  2. Das Problem mit den V3 ist nicht, dass sie reißen, sondern die Verwendung direkt in der Kameraöse hat durch unsaubere Ösen einen höheren Verschleiß zu Folge.
    Insgesamt 7 von 1 Million V3 haben diese Problem gezeigt.
    Da ich die Handschlaufe nur zur Kamerasicherung verwende und einen Gurt nur bei bestimmten Zwecken einsetze (und ihn nachher wieder abnehme), werde ich weiterhin die V3 verwenden.
    Ich vermute, eine Verwendung der V4 direkt in der Kameraöse wird die gleichen Probleme haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: