BOKEHLICIOUS

24405407603_b13e0cf5d4_h

Vorsicht, Bokeh macht süchtig, und das ist zwar nicht gesundheitsgefährdend, aber es ist auch nicht gerade die billigste Sucht …! 🙂

Um Euren Geldbeutel zu schonen, habe ich aber zwei Verfahren mitgebracht, die satte Unschärfe auch ohne ein 200 f/2.0 erzeugen. Viel Spaß!

BOKEHLICIOUS

DAS LICHT, DIE LOCI

Wir haben das Setup mit Dauerlicht aufgebaut, um beim kniffligen Freelensing wenigstens einmal sozusagen WYSIWYG-Licht zu haben, und nicht noch die Blitzleistung nachstellen zu müssen. Schon bequem war das, das muss man sagen. Könnte ich mich dran gewöhnen.

Verwendet haben wir zwei preiswerte >1000W-Quarzlampen von DynaSun, die aber wesentlich heruntergedreht waren. An den Lampen saßen zwei Striplights mit Grids.

Vorsicht aber: Erstens werden die Lampen sehr sehr heiß. Man muss also die Sobos von Zeit zu Zeit etwas entlüften, sonst brennt das alles ab. Lasst ein solches Setup auf keinen Fall allein. Zweitens habe diese Lampen keinen Splitterschutz. Wenn Ihr sie also bare, ohne Sobo, betreibt, ist die Gefahr gegeben, dass irgendwann eine Birne platzt und die Splitter durch die Gegend fliegen.

Von hinten leuchtet neben dem Geflitter und dem kleinen Leuchter noch das 50W-Einstelllicht eines Jinbei-Blitzes in die Szene.

Ansonsten seht Ihr im Making-of, dass wir einfach mal alles in den Hintergrund gepackt haben, was geglitzert hat. Flaschen, Gläser, Rettungsdecken, Christbaumlichterketten und so weiter.

TILTEN UND PANO

Das Aufhängerfoto ist per Freelensing mit einem gestrippten EF 50 f/1.8 II entstanden, das Foto am Tischchen ist ein Bokehrama (fünf Bilder, 85 f/1.2 auf 1.4). Statt dem 1.2er würde natürlich auch ein 85 f/1.8 funktionieren.

Was übrigens witzigerweise *nicht* funktioniert, das ist die Kombination aus Freelensing und Bokehrama. Ich habs natürlich ausprobiert, aber… klar, wenn man zwei Minuten drüber nachdenkt…, haha! 🙂

03

Wenn Ihr Euch für diese Techniken interessiert, dann schaut mal hier nach den Details:

> Freelensing NXT

> Bokehramen, I

> Bokehramen, II

 

GALERIE

In der Galerie seht Ihr das symbolische Setup, das tatsächliche Setup und Ergebnisse.

BROWSER-STRANDGUT

 

+++ JPEG-Lust, Portfolios, Daylight, Inception, Bullet Time, …

 

  • DigitalRevTV, Pro Photog, cheap Camera Challenge, Gary Tyson:
  • Simon Cade: Cinematic Look on a budget:
  • Nicolas Vuignier: Bullet Time mit dem iPhone, saustark:

Tilo ~gallo~ Gockel, 17.02.2016

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: