Buchvorstellung Schuy Objektfotografie

Hallo zusammen, schön, dass Ihr hier vorbeischaut! Heute kommt einmal kein Workshop, sondern eine Buchvorstellung. Lasst Euch überraschen. Danach folgt wie immer interessantes Browser-Strandgut. Viel Vergnügen.

 

Buchvorstellung „Objektfotografie“

Genauer: Eberhard Schuy: „Objektfotografie: Von der Sachaufnahme zur inszenierten Produktfotografie“. Verlag dpunkt.

4523

Mein Eindruck

Bisher war die Sachfotografie, knapp vor der Forensik, ein Fotobereich, der als nicht besonders sexy bekannt war, aber Schuy schafft es, auch die einfachsten Gegenstände durch geschickte Lichtsetzung und Bildgestaltung interessant wirken zu lassen. Das Buch startet mit einer Einordnung der Bildstile in Sachfotografie, Produktfotografie, bis hin zur „inszenierten Produktfotografie“. Und spätestens hier wird es dann auch sexy!

Zum Inhalt

Schuy geht anfangs so kurz wie möglich und so lange wie notwendig auf den ästhetischen Einfluss von Blende / ISO / Zeit ein und stellt dann Konzepte zur Gestaltung (Linien, Dreiergruppen, ungerade Anzahlen, Winkel usw.) und zur Lichtsetzung vor. Lehrreich! Dann kommen Unmengen Beispiele, von der Erbse, über einen Haufen Stecknadeln, Stühle, Schmuck, Ledertaschen, bis hinzu Schuhen. You name it, he has it.

Highlights

Hier ein paar Details und Inhalte, die mir noch besonders im Gedächtnis sind:
Sehr cool, wie Schuy nur aus Trinkgläsern (!) erotische Aktporträts zaubert. Sehr cool auch, wie man einen Thonet-Stuhl mit einer perfekten Spiegelung seiner selbst versieht. Und sehr schön auch, wie ein widersprüchlicher Schattenwurf erstellt wird und visuell funktioniert. Wohlgemerkt ohne Photoshop. Von mir bekommt dieses Buch fünf Sterne und das Prädikat „wertvoll“!

Leseprobe

Freundlicherweise stellt der dpunkt-Verlag zum Buch auch eine lange Leseprobe bereit, das sollte Fehlkäufe vermeiden. Klickt einfach unten:

screenshot

Browser-Strandgut

+++ SpyderCheckr sehr günstig +++ Zeichenstift / Pen Tool +++ Highspeed +++ Photigy +++

  • Fotohits: Das ist doch mal zu überlegen: wenn man ein Fotohits-Abo abschließt, das 35 Euro kostet, bekommt an eine SpyderCheckr-Card mit Software im Wert von 50 Euro:
    http://www.fotohits.de/abocard
  • Alex Koloskov: iPhone-Studio-Shot – Retouching Part:
  • Eberhard Schuy: Über die notwendige Studioausrüstung für die Objektfotografie:

~gallo~ 17.10.2014

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Tilo

    Eberhard Schuy… der Meister… irgendwie hab ich den Eindruck, alles was der macht ist sowieso vom anderen Stern. Erhellende Kritik – danke dafür. Ich schreib das mal auf meinen Wunschzettel für Weihnachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: