WORKSHOP: MEHR PEP FÜR STUDIO-SHOTS

Hallo zusammen und schön, dass Ihr hier vorbeischaut. Heute gibt es mal was indoor, ganz untypisch für mich 🙂 , und zwar ein einfaches Porträt. Und weil das dann doch irgendwie zu langweilig war, habe ich das mit ein bisschen Gegenlicht und Bokeh frisiert. Danach wie immer cooles Browser-Strandgut. Viel Spaß!

MEHR PEP FÜR STUDIO-SHOTS

TRICKS FÜR EIN BISSCHEN MEHR KICK

Porträt vor weißer Wand. Oder auch vor schwarzer Wand, da ist die Langeweile ja quasi vorprogrammiert. Künstler wie >Peter Hurley setzen dann raffiniertes 4-Seiten-Licht ein und kitzeln besonders interessante Gesichtsausdrücke aus den Models (>“It’s all about the squinch“). Wir haben für das Porträt von >Neleta einfach mit ein paar zusätzlichen Aufsteckblitzen Pep reingebracht (2x Click vergrößert):

14245308703_f2aecc24a1_o

Von vorne nach hinten: Looplight für ein braves Porträt, Shortlight für ein bisschen mehr interessante Schattierung, dann Gegenlichtkicker für farbige Überstrahlung, dann Bokeeeeeeh mit blauem Kicker:

 

 

LESSONS LEARNED

  1. Für extra viel Bokeh wie in der letzten Aufnahme ist es wichtig, die Linse auf maximal Tele zu stellen und dann am besten zu fixieren. Sonst ist die Versuchung groß, bei der Suche des Bildwinkels doch wieder ein bisschen einzufahren.
  2. Weiterhin muss man das Model dann für viel Unschärfe möglichst weit weg von der Wand platzieren. Aber auch noch so nah, dass die Rettungsdecke den Hintergrund komplett ausfüllt (bei Bokeh Bubbles ist schlecht stempeln).
  3. Und die Rettungsdecke sollte man sorgfältig zerknittern, dann gibt das die schönsten Reflexionen, also die schönsten Bubbles. 🙂

 

WEITERE TIPPS FÜR INDOOR SHOTS

Hier findet Ihr noch ein paar andere Tricks aus den letzten Indoor-Shootings: Vom Diaprojektor über künstliche Fensterreflexionen undwattnichalles. Enjoy!
screenshot

BROWSER-STRANDGUT

+++ Canon Rumours +++ Lighting Rumours +++ Sony-Wettbewerb +++ Portfolios +++ Godox und Supersync +++ ah-photo +++

  • Donald Falls, Beitrag zu Godox / Supersync:
  • Alex Heinrichs und Pole Dancing:

 

~gallo~, 07.08.2014

 

Advertisements

5 Kommentare

  1. Michael

    Wo gibt es denn eigentlich gute farbfilter für die Blitze bzw. welche sind gut zum Einsteigerpreis?

    und

    „Eduard Suleymanov“ auf facebook hat ebenfalls gute bilder:)

  2. Hallo Michael, die Filter kannst Du zum Beispiel dem LEE-Filter-Musterheft entnehmen — kost nur fünf Euro oder so, schau mal bei Amazon, ebay oder bei Musikhaus Thommessen (die bei Bedarf auch größere Filterstücke haben, für Portys bspw).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: