Shooting im THE PURE

Hallo zusammen, es freut mich, dass Ihr hier vorbeischaut! Das letzte Shooting in der Myzeil kam gut an, daher habe ich heute noch einmal eines dokumentiert, dieses Mal im Designer-Hotel THE PURE in Frankfurt. Danach Browser-Strandgut, viel Vergnügen!

Shooting im THE PURE, oder:
Mischlicht muss nicht schlecht sein!

Vorbereitung

Zuerst mussten wir natürlich im Vorfeld um Erlaubnis bitten, im schicken >THE PURE shooten zu dürfen (danke an das nette Hotelteam!), und dann auch eine Parkmöglichkeit in Laufnähe abklären. Letzteres ist in der Gegend schwierig, aber wenn man ein bisschen Geld ausgibt, dann geht es: Oben beim Hauptbahnhof kann man auf dem >Außenparkplatz parken, und von dort sind es nur 150 Meter zum THE PURE. Vorsicht, der Parkplatz wird dauernd kontrolliert, man sollte also auch ein Ticket lösen. Und das gelingt nur mit Kreditkarte, weil der Automat zwar keine Scheine nimmt, aber trotzdem 16 Euro haben will. 🙂

Das Shooting hat im Anschluss an das >Myzeil-Shooting stattgefunden, also waren die Mädels bereits, wie dort beschrieben, geschminkt usw. Umziehen konnten sie sich dann im WC/Saunabereich des Hotels. Praktisch!

Equipment und Einstellungen

Zum Einsatz kamen: 5DMkIII, EF 24-70 II, 580 EX II, YN-622C und diese kleine >Softbox, am Griff handgehalten von >Alex (danke fürs Helfen!). Verwendet haben wir durchgängig TTL mit FEL und dezenter FEC. 🙂 Im Klartext: TTL-Messung (= Automatik) mit Spotblitzbelichtungsmessung und einer leichten Blitzbelichtungskompensation aufgrund der hellen Haut. >Hier findet Ihr auch nochmals ein paar „Lessons learned“ zum Einsatz von FEL.

Zu den Kameraeinstellungen: 1/60 Sekunde (kann ich noch knapp halten), ISO 400 (bei der Mk III kein Problem, guter Standardwert), 70 mm (maximale Brennweite, schönes Bokeh), f/3.2 (knapp unter Offenblende, knackscharf). Die Werte habe ich anhand von ein paar Testschüssen so eingestellt, dass das Ambient Light gut einbezogen, aber nicht zu dominant war. Der Weißabgleich steht auf Blitz.

Das Shooting

Ich war früher schon im THE PURE, und daher kannte ich den Effekt: Was dort für das Auge schick weiß, fast schon >kühl aussieht, das wird für die Kamera (wenn WB auf Blitz steht) rötlich und dann mit dem Blitz unglaublich warm. Sieht aus wie Gold, genial!

Das funktioniert, weil im Hotel dankenswerterweise keine Energiesparleuchten, sondern klassische Halogenleuchten eingesetzt werden. Diese verblenden einfach super mit Blitzlicht – vorausgesetzt, der warme Hintergrund ist willkommen!

Wer einmal solches Mischlicht vorfindet, und *keinen* warmen Effekt haben möchte, dem würde ich 1/2 CTO oder 3/4 CTO auf dem Blitz in Verbindung mit einer Custom White Balance empfehlen. 1/1 CTO ist zuviel, das taugt eher für Glühwendellampen, nicht für Halogen.

Und wer Fluoreszenz-Leuchten vorfindet, der packt am besten wieder zusammen :-/ Ok, oder er versucht, das Ambient-Licht zu unterdrücken und dann nur mit Blitz zu arbeiten, das gelingt manchmal ganz gut (Belichtungszeit auf Synchronzeit setzen). Der häufig empfohlene Trick mit dem grünen Gel (LEE 244 Plus Green) .. naja, probiert es aus, viel Glück. 🙂 Fluoreszenzleuchten sind übrigens nicht nur deswegen so furchtbar fürs Fotografieren, weil man sie nicht kompensierten könnte, sondern weil einfach weite Teile im Spektrum fehlen. Das kann man auch nicht fixen.

Das Thema Photoshopping fällt bei diesem Shooting flach, weil das Licht schon so schick war, dass neben einer dezenten, schnellen Standard-Beautyretusche nichts Erwähnenswertes zu tun war.

Browser-Strandgut

+++ Eiswürfel +++ Canon-Kurs +++ lustige Hochzeitsfotos +++ Photo-to-3D +++ Photoshopping +++ Forced Perspective +++

  • Coole Idee: Wie man ein Foto animiert, in 3D:

  • Stylish: Hard Light Effects in Photoshop:

~gallo~, 28.11.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: