LUTs GIVE-AWAY

05b

Gerade schließt meine dreiteilige Reihe in der >digit! zum Thema Lookup Tables, und das nehme ich zum Anlass, Euch treuen Blog-Lesern als kleines Dankeschön einige Looks mit Lookup Tables zum freien Download und zur freien Verwendung zur Verfügung zu stellen. Viel Vergnügen damit!

LUTs GIVE-AWAY

Worum es geht …

Lookup Tables werden schon länger in der Filmindustrie verwendet, um interessante und knackige Looks zu erzeugen. Kein Film der letzten Zeit kommt ohne dieses sogenannte Grading aus.

Mit Photoshop CC 2014 haben die LUTs nun auch die Welt der Fotografie erreicht, denn mit dieser PS-Version kann man endlich auch eigene Looks / LUTs erzeugen.Wohlgemerkt: Einsetzen könnt Ihr die LUTs bereits seit CS6, erzeugen aber erst ab besagter Version CC 2014.

Und >HIER geht es nun zum Download, enjoy! 🙂

Die Galerie mit Beispielen

In der Galerie seht Ihr zu den sechs LUTs ein paar Bildbeispiele. Wenn Ihr die LUTs auf eigenen Bildern testet, dann ist im Regelfall die Wirkung eine etwas andere. Das lässt sich dann aber im Regelfall flott mit einer Gradationskurve, einem Verringern der Ebenendeckkraft des LUTs usw. anpassen und dann schickerweise auch noch gleich als neue LUT exportieren. Voraussetzung dafür ist nur, dass es sich bei den hinzugenommenen Filtern um Einstellungsebenen handelt.

BROWSER-STRANDGUT

+++ Portfolios: Yakovlev, Nievas, Böttcher +++ Linsenselbstbau +++ freie PS Actions +++ McNally Tuts +++ Smartphone Hacks +++ „Lynny“ DIY Lensbaby +++

  • Blake Rudis zeigt, wie der das Zonensystem in Photoshop anwendet, um HDRs zu erzeugen. Wer den Ablauf nicht gleich blickt, er macht folgendes mit seiner Aktion:
    .

    1: selektiere Bildebene
    2: verwende >Auswahl > Farbbereich > Mitteltöne.

    3: stelle gewünschten Bereich ein (0..25; 25..50 usw usf.)
    4: füge hinzu: Einstellungsebene > Gradationskurven (hat automatisch die gewünschte Maske)
    5: Wenn noch nicht fertig, gehe zu 1 : -)
    .

  • Chrissy zeigt, was man aus Smartphones noch so rausholen kann. Besonders interessant: der Schwarzlichttrick!
  • The Lynny, A DIY Lensbaby. Cool:

Tilo ~gallo~ Gockel, 03.07.2015

Advertisements

9 Kommentare

  1. Hallo Tilo,
    vielen Dank für die Lookups. Die sind wirklich toll geworden. Gibt es denn irgendeine Möglichkeit, die dauerhaft in PS zu importieren.

    Gruß Martin

  2. freut mich, Martin. Hmmm, was meinst Du? also die muss man schon jedes Mal aufrufen, wie auch die LUTs, die bei PS dabei sind ….aber man könnt die neuen ja zu den Bord-LUTs ablegen?

  3. Jan

    Hallo Tilo,
    bei deinem Rezept zum erstellen von Zonenmaske:
    unter Punkt 3: stelle gewünschten Bereich ein (0..25; 25..50 usw usf.)
    wo machst du das?
    Bei mir findet sich dafür unter Auswahl > Farbbereich > Mitteltöne
    keine Option.
    VG
    Jan

  4. Jan

    Nein!
    In CS6 gab´s den Schieber wohl noch nicht. 😦

    Aber Trotzdem Danke.

    ( Mit subtrahierten Luminanzmasken kann man ja auch eine engere Auswahl treffen. 🙂 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: