FOOD-FOTOS IM RESTAURANT

01

Hallo zusammen, schön, dass Ihr hier vorbeischaut! Das Thema „Food-Fotografie im Restaurant“ interessiert Euch, das merke ich an den Nachfragen und an den Comments zu solchen Fotos. Also: Heute nur Food-Shots vom Auswärtsessen in edlen Gaststätten.

FOOD-FOTOS IM RESTAURANT

Das kennt Ihr vielleicht auch: das Essen ist köstlich und sieht auch fürs Auge toll aus, aber die verstohlen geschossenen Handy-Fotos geben das überhaupt nicht wieder!

NEGATIVBEISPIELE

09.jpg img_2685-klein.jpg

Gruselig, oder? Das ist einmal Raumlicht, einmal Handy-LED-Blitz. Pfui! Wenn Ihr Spaß an so etwas habt, dann schaut auch mal bei >Martha Stewarts Blog vorbei, sie kann Essen noch schlimmer aussehen lassen. Brrrrr…

DAS LICHT IST DER GRUND

Das Smartphone kann nichts für die ekligen Fotos, die Ursache ist hier einzig und allein das wenig schmeichelhafte Licht. Ein Ausweg ist, bei Tageslicht an einem Fensterplatz Fotos zu machen und das kann auch bereits >gut funktionieren. Oft sitzt man aber abends ohne Fenster beim feinen Essen und dann muss ein anderer Ausweg her. Das Licht vor Ort taugt eigentlich nie, weil es einmal von oben kommt, dann auch noch wenig diffus ist und auch in der Farbtemperatur kritisch ist.

Was man stattdessen benötigt, ist ein weißes großes Gegenlicht. „Groß“ ist hier relativ, denn bierdeckelgroßes Licht, nahe dran, wirkt auch „groß“.

In der Galerie seht Ihr ein paar Beispiele samt Making-ofs. Mal mit einer taschentauglichen kleinen >LED-Licht Neewer CN-160, mal mit zwei von diesen Neewer als Kreuzlicht, mal mit einem zweiten Handy als Beleuchtung und zuletzt auch mit einem entfesselten Aufsteckblitz durch ein Blatt Papier als Mini-Softbox.

Als Kamera kam manchmal die Spiegelreflex, manchmal aber auch das Smartphone zum Einsatz. Bei den meisten Fotos seht Ihr rechts unten die EXIF-Parameter. Ihr müsst nur mit der Pfeiltaste evtl. runterscrollen.

Wer ein bisschen Übung hat, hat solche Fotos in Sekunden im Kasten, viel schneller, als sich Begleitung, Service und andere Gäste beschweren könnten. Es ist aber auf jeden Fall eine sehr gute Idee, den Service zu fragen, ob man denn ein Foto vom Essen machen darf.

Viel Spaß beim Blättern in der Galerie! 🙂

BROWSER-STRANDGUT

HEUTE: FOOD, FOOD, GLORIOUS FOOD!


Tilo ~gallo~ Gockel 20.09.2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: